Gold Forecast 2018

0 Kommentare

Auch im vergangenen Jahr hatten wir einen Forecast für Gold. Wir erstellen diesen anhand zweier Methoden. Einen finden Sie bei Twitter: https://twitter.com/BayernGOLD/status/937772702852702208

Einen, vielleicht noch interessanteren, gibt es hier:













Für 2017 hatten wir oben stehenden Forecast. Dieser verlief "erschreckend" exakt mit dem tatsächlichen Kursverlauf. Lediglich im letzten Drittel kam es zu einer kleineren Abweichung.

Wie steht es aber 2018 um Gold?












Sollte der Forecast erneut so exakt wie im vergangenen Jahr "arbeiten", dürfte Gold bereits kommende oder in zwei Wochen ein vorläufiges Hoch sehen. Danach könnte es bis Ende April / Anfang Mai seitwärts oder gar tiefer gehen, ehe sich der Markt wieder erholt. 2017 könnte aber von einer langen Seitwärtsbewegung geprägt sein, ehe es 2019 zu einer Rally bei Gold kommt.

Letztlich soll uns oben stehende Grafik nur einen Anhaltspunkt liefern, die wirkliche Entscheidung für einen Kauf oder Verkauf fällt anhand weiterer Kriterien.

Markt vor Top?

0 Kommentare

In den letzten Wochen habe ich immer wieder Grafiken online gestellt welche zur Vorsicht am Standardmarkt warnen. Aktien sind aktuell nicht mehr "billig", das sollte jedem Investor klar sein. Derzeit gibt es dennoch wenige "Alternativen" für "seriöse" Anleger. Noch immer gehe ich nicht von einem Crash aus, aber das Korrekturpotential steigt, wie auch nachfolgende Grafik zeigt:














Zur Erklärung: Hier wurde die Vola betrachtet und mit dem Aktienmarkt in Verbindung gebracht. Erreichte die Vola in der Vergangenheit Werte von 12-13, so handelte es sich in der Regel um ein Markthoch. Warum ist das so? Ganz einfach, je euphorischer der Markt wird (in einer Endphase), desto ruhiger verläuft dieser auch, Rücksetzer werden kleiner und seltener. Nur noch wenige sichern sich bei solch einer Marktlage durch Puts ab. All dies hat zur Folge, dass die Vola auf sehr niedrigen Werten notiert. Das Gegenteil kann man an Markttiefs feststellen. Hier rangiert die Vola gerne über 30, viele Puts werden als Absicherung genutzt und der Markt ist schwankt ständig hin und her und dies mit großen Prozentwerten. Häufig ist zu diesem Zeitpunkt ein Markttief nicht mehr weit. Die bisherigen "Signale" der vergangenen Jahre wurden in oben stehender Grafik eingezeichnet.

Aktuell, sollte sich nichts am Marktverhalten ändern, steht die Vola vor einem erneuten Signal. Ab dann läuft die Zeit! Läuft es wie in der Vergangenheit ab, hat der Markt noch rund 6 Monate ehe es zu einer Crashbewegung kommt. Ist es so weit, dass die Vola ein Signal generiert, muss man den Markt näher betrachten und mehrere Instrumente für die Analyse verwenden. Die Vola alleine genügt nicht als Signalgeber, ist aber ein nützlicher Puzzlestein.

Die CMEGroup hat diesen und andere Zusammenhänge ebenfalls untersucht (lesenswert!): http://www.cmegroup.com/education/featured-reports/vix-yield-curve-cycle-at-the-door-of-high-volatility.html

Jahresausblick 2018

0 Kommentare

Besteht Interesse an einem Jahresausblick für 2018? Wer meine Artikel und "Sonderreports" kennt der weiß, dass ich meist die Märkte "anders" betrachte als der "Durchschnittsanleger". Viele meine selbst erstellten Grafiken wird man so nur selten ein zweites mal im Netz finden. Ich mag es Märkte von anderen Seiten zu betrachten. Wer meinen Sonderreport zu den Edelmetallen, Ende des Jahres 2015 - perfekt zum Tief, gelesen hat, der wird mir beipflichten. Daher bin ich gerade am überlegen ob ich einen Überblick für 2018 verfassen soll. Besteht hierzu kein Interesse werde ich mir natürlich diese Arbeit nicht machen. Es wird mir mehrere Tage bis Wochen an Arbeit kosten um diesen Report zu erstellen, ohne Genügend Interesse ist dies "vertane" Zeit.

In den kommenden Tagen werde ich auch meine "Sonderreport zu den Edelmetallen" von 2015 online stellen, so kann man für sich entscheiden, ob mein "Blickwinkel" auf die Märkte für einen nützlich ist.

Ich dachte auch daran in diesem Report ein "kleines Handelssystem" vorzustellen, welches jeder 2018 selbständig handeln und umsetzen kann. Es würde eine sehr einfach zu handelnde Geschichte sein.

Das wären meine Ideen und Gedanken hierzu. Besteht Interesse oder gibt es Wünsche und Anregungen? Falls ja, dann einfach unten stehende Kommentarfunktion nutzen oder an info@bayerngold.com schreiben.

Ich wünsche schon heute ein tolles 2018 für alle.